VÖK Preis

Die Vereinigung Österreichischer Kleintiermediziner (VÖK) zeichnet mit dem VÖK-Preis
wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich der Kleintiermedizin aus.

Eingereicht können alle Arbeiten werden, welche sich mit veterinärmedizinischen Themen aus
dem Bereich Kleintiermedizin, inklusive Ziervögel, Reptilien und kleine Heimtiere befassen und
innerhalb der letzten 2 Jahre in einem wissenschaftlichen Journal mit Impact Factor
veröffentlicht oder zumindest zur Veröffentlichung angenommen wurden. Des Weiteren
werden auch positiv begutachtete Dissertationen im Bereich der Kleintiermedizin für den
VÖK-Preis akzeptiert.

Die Arbeiten sollen von Praxisrelevanz sein, was ein maßgeblicher Faktor für den Gewinn des
VÖK-Preises ist.

Der VÖK-Preis 2019 ist mit € 3000,- dotiert und wird an den Erstautor der Arbeit ausbezahlt.

Eine Kopie der wissenschaftlichen Arbeit sowie eine pdf-Version müssen bis zum 12.07.2019
beim VÖK-Büro eingelangt sein.

Upload Einreichung VÖK-Preis 2019

Die Auswahl der Arbeiten erfolgt durch eine Jury von 3 Fachleuten und dem Präsidenten der
VÖK als Jury-Vorsitzenden.

VÖK-Preis-Jury 2019

Dr. Hannes Gressl (Jury-Vorsitzender)
Prof. Dr. Eberhard Ludewig
Dr. Hannes Meissel
Dr. Günther Schwarz


Die Verleihung des VÖK-Preises erfolgt im Rahmen der 34. VÖK-Jahrestagung.
Die Siegerin / der Sieger wird im Vorfeld der Tagung verständigt und stellt im Rahmen des
Hauptprogrammes der Jahrestagung die ausgezeichnete Arbeit vor.